• Wohnraum
  • Eigengärten
  • Balkone
  • Vorzone Gollweg
  • Lageplan

Allee Gollweg

Hochwertiger Wohnraum in guter Infrastruktur

In bekannter MEGARON & Partner - Tradition entstehen, geplant durch das Architekturbüro PENTAPLAN, schöne Wohnungen mit großzügigen, überdachten und uneinsehbaren Außenbereichen.
Für Familien, Singles und Paare, die hohe Lebensqualität suchen, ist dieses neue Projekt der GHG Projektentwicklungs GmbH, einer Partnerfirma der MEGARON, ideal.

Projekt Gollweg in Zahlen

  • 3 Wohnhäuser mit insgesamt 46 Wohneinheiten
  • Große Eigengärten im Erdgeschoss
  • Überdachte, großzügige Freibereiche
  • Penthouse-Wohnungen mit Dachterrassen
  • Nachhaltige Massivbauweise aus 50 cm Ziegel
  • Raumhöhen 2,70 m
  • Tiefgarage mit 51 Stellplätzen
  • Überdachte Fahrradabstellplätze innen und außen
  • Baubeginn: vorraussichtlich Herbst 2021
  • Fertigstellung: vorraussichtlich Winter 2022
ÜBERZEUGEN SIE SICH SELBST VON DEN VORZÜGEN

Beste Lage für Wohnen, Beruf und Freizeit

Ob mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit dem Fahrrad oder dem eigenen Auto – der Gollweg ist der perfekte Ausgangspunkt für das tägliche Leben.

In das zukünftige Herzstück des neuen Stadtteils Reininghaus sind es lediglich ein paar hundert Meter. Der Gollweg bildet die Verlängerung der „Domenico-dell‘ Allio Allee“. Entlang der baumbepflanzten Grünachse kann man direkt in den Reininghauspark spazieren.

 

Ein neues Stadtzentrum entsteht

Mit der Errichtung dieses neuen Stadtteils rückt auch die Straßenbahnlinie 7 in die unmittelbare Umgebung des Projektstandortes. Kinderkrippe, Kindergarten, Bank und Nahversorger befinden sich in direkter Nachbarschaft, nahe gelegene Arztpraxen und Apotheken runden das Angebot ab.

Öffentliche Verkehrsmittel in Form von Bussen bringen die Anwohner in die Stadt und zurück. Über den Verkehrsknotenpunkt Don Bosco sind auch mehrere S-Bahnlinien schnell zu erreichen. Mit dem Auto gelangt man über den Verkehrsknoten Graz-Webling in wenigen Minuten auf die Autobahn. Trotzdem genießt man am Gollweg den Vorzug eines verkehrsberuhigten Wohnumfeldes.

Erholung liegt zum Greifen nahe

Entlang des Grazer Plabutsch locken vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Ein Buschenschankbesuch am Gedersberg, eine Wanderung im Wald entlang der Hügelkette des Plabutsch oder eine ausgedehnte Mountainbiketour- im nahe gelegenen Naturraum findet man erholsamen Ausgleich zum anstrengenden Berufsalltag.

Haus Gollweg 10

Die insgesamt 46 Einheiten sind privater Lebensraum und haben auch als Anlagemöglichkeit großes Potenzial. Lichtdurchflutete Wohnungen mit Raumhöhen von 2,70 m, Eigengärten, geschützte Freibereiche und hochwertige Materialien sorgen für ein gutes Wohngefühl.

Eigengärten mit Obstbäumen und große überdachte Freibereiche bilden die besondere Qualität des Projekts. Ein begleitender Weg an der Baumallee im Osten lädt durch größere Vorzonen zum Verweilen ein.

Die Massivbauweise mit 50 cm Hochlochziegel sowie der Verzicht auf eine zusätzliche Kunststoffisolierung setzt ein wichtiges Zeichen in puncto Nachhaltigkeit, Qualität und Langlebigkeit. Das von oben belichtete Stiegenhaus und die gezielte Abstimmung unterschiedlicher Materialien runden das architektonische Erscheinungsbild des Gebäudes ab.

 

 

EG

TOP 144,52m² (Garten 130m²)

TOP 2 (VERKAUFT)

TOP 3 (VERKAUFT)

TOP 457,43m² (Garten 239m²)

OG 1

TOP 543,64m²

TOP 671,53m²

TOP 7 (VERKAUFT)88,41m²

TOP 872,30m²

OG 2

TOP 943,64m²

TOP 1071,53m²

TOP 1188,41m²

TOP 1272,30m²

OG 3

TOP 13101,60m²

TOP 14 (VERKAUFT)

Haus Gollweg 8

Die insgesamt 46 Einheiten sind privater Lebensraum und haben auch als Anlagemöglichkeit großes Potenzial. Lichtdurchflutete Wohnungen mit Raumhöhen von 2,70 m, Eigengärten, geschützte Freibereiche und hochwertige Materialien sorgen für ein gutes Wohngefühl.

Eigengärten mit Obstbäumen und große überdachte Freibereiche bilden die besondere Qualität des Projekts. Ein begleitender Weg an der Baumallee im Osten lädt durch größere Vorzonen zum Verweilen ein.

Die Massivbauweise mit 50 cm Hochlochziegel sowie der Verzicht auf eine zusätzliche Kunststoffisolierung setzt ein wichtiges Zeichen in puncto Nachhaltigkeit, Qualität und Langlebigkeit. Das von oben belichtete Stiegenhaus und die gezielte Abstimmung unterschiedlicher Materialien runden das architektonische Erscheinungsbild des Gebäudes ab.

EG

TOP 144,52m² (Garten 123m²)

TOP 2 (VERKAUFT)

TOP3 (VERKAUFT)

TOP 457,43m² (Garten 239m²)

OG 1

TOP 543,64m²

TOP 671,53m²

TOP 788,09m²

TOP 872,30m²

OG 2

TOP 943,64m²

TOP 1071,53m²

TOP 11 (VERKAUFT)

TOP 1272,30m²

OG 3

TOP 13 (VERKAUFT)

TOP 14111,24m²

Haus Gollweg 6

Die insgesamt 46 Einheiten sind privater Lebensraum und haben auch als Anlagemöglichkeit großes Potenzial. Lichtdurchflutete Wohnungen mit Raumhöhen von 2,70 m, Eigengärten, geschützte Freibereiche und hochwertige Materialien sorgen für ein gutes Wohngefühl.

Eigengärten mit Obstbäumen und große überdachte Freibereiche bilden die besondere Qualität des Projekts. Ein begleitender Weg an der Baumallee im Osten lädt durch größere Vorzonen zum Verweilen ein.

Die Massivbauweise mit 50 cm Hochlochziegel sowie der Verzicht auf eine zusätzliche Kunststoffisolierung setzt ein wichtiges Zeichen in puncto Nachhaltigkeit, Qualität und Langlebigkeit. Das von oben belichtete Stiegenhaus und die gezielte Abstimmung unterschiedlicher Materialien runden das architektonische Erscheinungsbild des Gebäudes ab.

EG

TOP 144,52m² (Garten 84m²)

TOP 2 (VERKAUFT)

TOP 343,64m² (Garten 56m²)

TOP 4 (VERKAUFT)72,53m² (Garten 267m²)

TOP 557,66m² (Garten 307m²)

OG 1

TOP 6

TOP 747,53m²

TOP 8 (VERKAUFT)

TOP 972,53m²

TOP 1072,53m²

OG 2

TOP 11 (VERKAUFT)

TOP 12 (VERKAUFT)

TOP 1343,64m²

TOP 14 (VERKAUFT)

TOP 1572,53m²

OG 3

TOP 16 (VERKAUFT)

TOP 17 (VERKAUFT)

TOP 1886,88m²